Bereichsbewerb Graz-Umgebung

Am 26. Juni fand der Bereichsbewerb der Feuerwehrjugend Graz-Umgebung in Gössendorf statt. Bei traumhaftem Wetter lieferten unsere Jugendlichen die gewohnten Bestleistungen ab. So gelang ihnen in der Wertungsklasse Bronze der perfekte erste Platz. Zusammen mit einem hervorragenden Platz in der Wertungsklasse Silber erreichte die Jugendgruppe der FF Feldkirchen außerdem den Tagessieg. Wir gratulieren unseren Jugendlichen herzlich. Die beiden Tage zuvor fand der Landesbewerb um das Feuerwehrleistungsabzeichen in Ilz statt. Dieser Bewerb folgt jenen der Jugend nach und ist für erwachsene Feuerwehrmitglieder gedacht. Zwei unserer Feuerwehrkameraden, OBI Daniel Gössler und HBI a. D. Richard Strohmayer, nahmen an dieser Veranstaltung als Bewerter teil. Uns freut es bekanntgeben zu können, dass OBI Daniel Gössler im Rahmen des Bewerterabends mit der Bewerterspange in Gold, für mehr als 15-malige Bewertung, ausgezeichnet wurde. Wir gratulieren recht herzlich.

Bewerbssaison 2016

Die Bewerbssaison der Feuerwehrjugend ist in vollem Gange. Vier Bereichsbewerbe wurden von unseren Jungs bereits absolviert und jedes Mal war eine Top-Platzierung das Resultat. Kommenden Samstag geht es in Gössendorf ins Heimrennen um den Bereich Graz-Umgebung. Den Abschluss der Bewerbssaison bildet der Landesjugendleistungsbewerb von 15. – 16. Juni in Großsteinbach. Wir wünschen unseren Jugendlichen für alle anstehenden Bewerbe viel Erfolg und eine verletzungsfreie Saison.

 

Friedenslicht 2015

Am 23. Dezember wurde von der Feuerwehrjugend der FF Feldkirchen bei Graz wieder einmal das Friedenslicht aus Bethlehem abgeholt. In diesem Jahr fand die traditionelle Übergabe in Semriach statt. Am nächsten Tag, dem heiligen Abend, wurde das Friedenslicht an die Feldkirchner Bevölkerung weitergegeben. Wie bei dieser Veranstaltung üblich, wurden dabei Spenden für einen karitativen Zweck im Ort gesammelt. Dank der Spendenbereitschaft der FeldkirchnerInnen wurde eine neue Rekordsumme von € 2630 gesammelt. An dieser Stelle möchten wir uns für jeden einzelnen gespendeten Euro bedanken. Ein weiterer Dank gilt den Spendern unserer Getränke und Speisen. So geht ein großes Dankeschön an unsere Feuerwehrkameraden Peter Panitsch, Wolfgang Schopper sen., sowie Martin Finster. Wir freuen uns bereits auf ein Wiedersehen im nächsten Jahr!