Verkehrsunfall im Ortsgebiet

Am Morgen des 22. September kam es im Ortsgebiet von Feldkirchen zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Kleintransporter. Im Zuge dieses Unfalles wurde eine Person leicht verletzt. Die alarmierten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Feldkirchen sicherten die Unfallstelle ab, banden ausgelaufene Betriebsmittel und sorgten dafür, dass die Unfallfahrzeuge von der Straße an einen sicheren Platz verbracht wurden. Da die Unfallstelle genau in einer viel befahrenen Kreuzung lag, wurde außerdem ein Lotsendienst eingerichtet.

Eingesetzt waren:

KRF-S Feldkirchen
RLF Feldkirchen
ULF Feldkirchen

Schwerer Verkehrsunfall A2

Am 19. September 2016 um 08:10 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Feldkirchen bei Graz zu einem schweren Verkehrsunfall auf die A2 in Fahrtrichtung Klagenfurt gerufen. Insgesamt vier LKW und drei PKW waren in diesen Unfall verwickelt. An der Einsatzstelle angekommen, stellte Einsatzleiter HLM Martin Finster rasch fest, dass weitere Einsatzkräfte benötigt werden. Aus diesem Grund wurden die Freiwillige Feuerwehr Raaba, sowie die Berufsfeuerwehr Graz nachalarmiert. Insgesamt galt es vier schwerverletzte, sowie zwei leichtverletzte Personen zu versorgen. Leider kam für eine Person jede Hilfe zu spät. Diese verstarb noch an der Einsatzstelle. Die A2 blieb in Fahrtrichtung Klagenfurt für mehr als vier Stunden gesperrt.

Eingesetzt waren:

KRF-S Feldkirchen
RLF Feldkirchen
ULF Feldkirchen
WLF Feldkirchen
MTF Feldkirchen

FF Raaba
BF Graz

 

Mittwochsschulung hydraulisches Rettungsgerät

Am Mittwoch, dem 7. September fand eine Mittwochsschulung zum Thema hydraulisches Rettungsgerät statt. Vorbereitet von HLM Finster M. mussten die Feuerwehrkräfte ein komplexes Unfallszenario abarbeiten. Dabei wurden vor allem jene Kenntnisse aufgefrischt, die in der Schulung „Patientengerechte Unfallrettung“ der Fa. Weber Hydraulik im heurigen Frühjahr gelehrt wurden. Wie bei den Mittwochsschulungen üblich wurde beim Übungseinsatz auf das genaue Arbeiten Wert gelegt. So wurden die erledigten aber auch folgenden Schritte in kurzen Unterbrechungen gemeinsam diskutiert, um einen entsprechenden Lerneffekt zu erzielen.

Unwettereinsatz im Ortsgebiet

Im Nachlauf eines schweren Gewitters über Feldkirchen wurde die FF Feldkirchen am 17.08.2016 – kurz nach Mitternacht – zu einer Baumbergung gerufen. Ein massiver Baum war umgestürzt und auf einem Schuppen zu liegen gekommen. Unter Einsatzleiter LMdF Prangl M. beseitigten die Kräfte der FF Feldkirchen behutsam den Baumriesen und führten Arbeiten zur Stabilisierung des teilweise zerstörten Nebengebäudes durch. Nach rund 2 1/2 Stunden Einsatzdauer konnten die Kräfte der FF Feldkirchen wieder in das Rüsthaus einrücken.

Assistenzeinsatz Unwetter

Am 15.08.2016 gingen in Teilen der Steiermark heftige Unwetter nieder. Besonders betroffen war die Gegend rund um St. Johann im Saggautal (Bereich LB), wo schwere Hagelunwetter zahlreiche Dächer zerstörten. Zur Unterstützung der eingesetzten Feuerwehren des Bereiches Leibnitz wurde am 16.08.2016 das WLF-K Feldkirchen alarmiert. Mittels Kran und Personenkorb wurden in stundenlanger Arbeit Dächer mit Planen abgedeckt.