Verkehrsunfall A2

Zu einem Verkehrsunfall auf die A2 Fahrtrichtung Wien wurde die FF Feldkirchen in den Abendstunden des 2. Dezember gerufen. Da es sich diesmal glücklicherweise „nur“ um Blechschaden handelte, wurde nach Erkundung wieder unverzüglich in das Rüsthaus eingerückt.

Eingesetzt:
KRF-S
RLF-A
ULF-A
WLF-K
Polizei
Asfinag

WLF ALARM

Zur Bergung eines verunfallten KFZ wurde das WLF in den Abendstunden des 24.11.2016 nach Kalsdorf alarmiert.
Bericht und Fotos auf der HP der FF Kalsdorf.

Dachstuhlbrand

Am frühen Morgen des 14. November kam es im Bereich der Schindlerstrasse aus ungeklärter Ursache zu einem Dachstuhlbrand in einem Nebengebäude. Umgehend wurden die Feuerwehren Feldkirchen bei Graz und Kalsdorf alarmiert. An der Einsatzstelle angekommen, ordnete Einsatzleiter HBI Binder den Angriff mittels zwei Hochdruckleitungen an. Der Brand konnte so schnellstmöglich gelöscht werden. Ebenso musste ein Teil des Daches abgedeckt werden um den Brand vollständig bekämpfen zu können. Anhand der Wärmebildkamera wurden weitere Glutnester ermittelt und abgeloschen. Nach sorgfältiger Überprüfung aller vom Brand betroffenen Stellen konnte die FF Feldkirchen wieder in ihr Rüsthaus einrücken.

 

Eingesetzt waren:

KRF-S Feldkirchen
RLF Feldkirchen
ULF Feldkirchen

HUB Kalsdorf

 

Mittwochsschulung Elektro- und Gasfahrzeuge

Am 19. Oktober fand eine Mittwochsschulung zum Thema Elektro- und Gasfahrzeuge statt. Die Übungsgestalter LMdF Martin Prangl und OBI Daniel Gößler führten eine Theoretische Schulung über die Funktionen, aber auch Gefahren, dieser beiden alternativen Antriebsarten durch. Vor allem die immer größer werdende Zahl an Elektrofahrzeuge stellt die Einsatzkräfte vor neuen Herausforderungen. Zu diesem Thema konnte der „Feldkirchner Stromgleiter“ von den Kameraden unter die Lupe genommen werden. Ein Exkurs zum Thema „Rettungskarte“ und der kameradschaftliche Teil im Anschluss rundeten die Mittwochsschulung ab.

Verkehrsunfall A2

Am späten Abend des 17. Oktober wurde die FF Feldkirchen zu einem Verkehrsunfall auf die A2, im Bereich des Knoten Graz-West, gerufen. Aus ungeklärter Ursache war es zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen zwei PKW gekommen, wobei ein Fahrzeug in Seitenlage zum Liegen kam. Kräfte der Polizei und des Roten Kreuzes waren beim Eintreffen der FF Feldkirchen bereits vor Ort und versorgten die verletzten Personen. Die Kräfte der FF  Feldkirchen sicherten gemeinsam mit der Asfinag die Unfallstelle ab und leuchteten diese aus. Gleichzeitig wurde der Brandschutz aufgebaut und das eine Unfallfahrzeug wieder auf die Räder gestellt sodass die Batterie abgeklemmt werden konnte.

Eingesetzt waren:
KRF Feldkirchen
RLF Feldkirchen
ULF Feldkirchen
WLF Feldkirchen
Polizei
Rotes Kreuz
Asfinag

WLF Alarm

Zum zweiten Mal wurde die FF Feldkirchen heute um 11:08 Uhr zu einer Fahrzeugbergung nach einem Verkehrsunfall nach Kalsdorf alarmiert. Auf der B67 galt es  nach einem Auffahrunfall den Verkehrsweg frei zu machen.

Siehe auch Bericht der Feuerwehr Kalsdorf: http://feuerwehr-kalsdorf.at/?p=6123

WLF Alarm

Zu einem überörtlichen Einsatz rückte die Mannschaft der FF Feldkirchen heute Morgen um 03:42 nach Kalsdorf aus.

Siehe auch Bericht der Feuerwehr Kalsdorf: http://feuerwehr-kalsdorf.at/?p=6121

(Quelle Bild: FF Kalsdorf)