Küchenbrand in einer Gaststätte im Ortsgebiet

Am Nachmittag des 14. Februar wurde die FF Feldkirchen zu einem Gasthausbrand im Gemeindegebiet gerufen. An der Einsatzstelle angekommen stellte Einsatzleiter HBI Binder J. rasch fest, dass der Brand im Küchenbereich ausgebrochen war. Zwei Trupps mit schwerem Atemschutz gelang es rasch, den Brand einzudämmen und schließlich zu löschen. Die Kräfte der FF Kalsdorf, welche aufgrund des Alarmierungsgrundes „Brand in einem Beherbergungsbetrieb“ mit dem Hubrettungsgerät von der Landesalarmzentrale mitalarmiert wurden, wurden zum Glück nicht benötigt.

Eingesetzt waren:
FF Feldkirchen mit KRF, ULF und RLF
FF Kalsdorf mit TB24 und TLF
Polizei

Verkehrsunfall im Ortsgebiet

Am Nachmittag des 4. Februar wurde die FF Feldkirchen zu einem Verkehrsunfall an der Kreuzung der Abfahrt der A2 gerufen. Da die verletzte Lenkerin bereits von den Kräften des Roten Kreuzes versorgt wurde, beschränkten sich die Tätigkeiten der FF Feldkirchen mit der Absicherung der Unfallstelle und der Räumung des Verkehrsweges.

Eingesetzt waren:
FF Feldkirchen
Rotes Kreuz
Polizei

BMA Alarm WM Fahrzeugteile

Am 30. Januar kam es in den Mittagsstunden zu einem Brandmeldeanlagenalarm bei der Firma WM Autoteile in Feldkirchen. Dieser wurde durch Bauarbeiten in einem Gebäudeteil ausgelöst. Die Kräfte der FF Feldkirchen unter Einsatzleiter LM d. V. David Wilfling konnten den betroffenen Melder rasch lokalisieren und die Brandmeldeanlage wieder zurückstellen.

 

Eingesetzt waren:

KRF-S Feldkirchen
RLF Feldkirchen

Tierbergung Mur

In den Mittagsstunden des 28.Januar musste die FF Feldkirchen zu einer weiteren Tierbergung auf die Mur ausrücken. Es galt, einen verendeten Schwan mittels Boot zu bergen. Da die Ränder der Mur und damit auch die eigentliche Slipstelle der FF Feldkirchen vereist sind, musste das Boot mittels Kran in die Mur gehoben werden. Der verendete Schwan wurde dem Amtsveterinär übergeben.

Eingesetzt waren:

RLF Feldkirchen
WLF Feldkirchen
MTF Feldkirchen
Boot Feldkirchen
Polizei
Amtsveterinär

Kaminbrand

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Stunden rückte die FF Feldkirchen heute aus. Diesmal wurden wir zu einem Kaminbrand im Ortsgebiet gerufen. Mittels Wärmebildkamera wurde der betroffene Kamin überprüft und anschließende Maßnahmen durch den zuständigen Rauchfangkehrermeister angeordnet.

Eingesetzt waren:

KRF-S
ULF
RLF
Rauchfangkehrermeister

Verkehrsunfall A2- A9

Gegen 19:30 Uhr wurde die FF Feldkirchen zu einem Verkehrsunfall auf die A2 gerufen. Auf der Rampe, welche die A2 mit der A9 in Fahrtrichtung Slowenien verbindet, war ein PKW ins Schleudern geraten und gegen die Leitschiene gekracht. Die Kräfte der FF Feldkirchen unter Einsatzleiter HBI Johann Binder, sicherten die Unfallstelle ab und banden die ausgelaufenen Betriebsmittel.

Eingesetzt waren:

KRF-S
RLF
WLF
MTF2
Polizei
Rettung
ASFINAG

Tierbergung Mur

Am heutigen Nachmittag mussten die Kräfte der FF Feldkirchen wieder einen toten Schwan aus der Mur bergen. Dieser wurde zur weiteren Untersuchung dem zuständigen Amtsveterinär übergeben.

Eingesetzt waren:

RLF
Boot
MTF

Tierbergung Mur

Zu einer Tierbergung auf der Mur wurde die FF Feldkirchen am heutigen Mittwoch um 18:40 gerufen. Gemeinsam mit dem Amtstierarzt und der Polizei wurde ein verendeter Schwan geborgen.

Eingesetzt waren:

KRF-S
RLF
Polizei
Amtstierarzt