Chronik

Die Freiwillige Feuerwehr Feldkirchen wurde offiziell im Jahre 1889 gegründet. Es wird vermutet, dass bereits einige Zeit vor der offiziellen Gründung in Feldkirchen und Abtissendorf Feuerwehren bestanden, da in dem 1890 erstellten Inventarverzeichnis der Feuerwehr eine „Alte Gemeinde – Spritze“ angeführt wird. Diese Spritze stammt aus den Jahren um 1700, wurde renoviert und wird heute im Rüsthaus der Freiwilligen Feuerwehr Feldkirchen ausgestellt

Der damalige Besitzer der Warnhausermühle, der ehemalige Eisenbahningenieur Wilhelm Vaisz, gab den Anstoß zur Gründung der FF Feldkirchen und schenkte der Gemeinde ein Grundstück, mit der Auflage, ein Feuerwehr-Depot darauf zu errichten. Am 27. Oktober 1889 wurde das neue Rüsthaus und eine neue Abprotz – Fahrspritze vom Typ Kernreuter eingeweiht und vorgeführt. Während des ersten Weltkrieges hatte die Feuerwehr ihre schwerste Zeit, die meisten Mitglieder wurden einberufen und durch die Inflation war die Kassa leer. Erst 1922 besserte sich die Lage, durch den Einsatz und den Einfallsreichtum des 1920 gewählten Kommandanten Franz Reinisch. Er organisierte unter anderem einen „Blumentag“ und das erste Feuerwehrfest der Freiwilligen Feuerwehr Feldkirchen.

Im Jahr 1938 wurde die Freiwillige Feuerwehr gezwungenermaßen zu einer Feuerschutzpolizei umgewandelt. Dies war auch der Grund für den Rücktritt des bisherigen Kommandanten Franz Reinisch, sein Nachfolger, Johann Schnabl, wurde nicht mehr gewählt, sondern vom Kreisführer bestimmt. Nach Kriegsende verschleppten russische Besatzungssoldaten die Geräte und Fahrzeuge der Feuerwehr, was zurückbleiben sollte, wurde zerstört. In der Zeit von 1938 bis 1945 reduzierte sich die Mannschaft von 38 auf 11 Mann.

Bis 1946 wuchs die Zahl, auch dank des neuen Kommandanten Franz Reinisch, wieder auf 30 Mann und die steiermärkische Landesregierung stellte einen Leihwagen zur Verfügung.
1972 wurde das neue Rüsthaus und ein Kleinlöschfahrzeug geweiht, damit verbunden fand in Feldkirchen der erste Bezirksfeuerwehrtag, sieben Jahre später der zweite Bezirksfeuerwehrtag und das erste Bezirksjugendlager in Feldkirchen statt.